Suzuki Grand Vitara SQ416/SQ420/420WD

Ab 1998 der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Susuki Grande Witara
+ die Allgemeinen Informationen
+ die technische Wartung und das Schmieren
+ das Heizgerät, die Lüftung und die Klimaanlage
+ die Lenkung
+ die Aufhängung
+ die Räder und die Reifen
+ Vorder priwodnoj die Welle/Lager der Welle. Das fette Netz
+ Kardannyje die Wellen
+ das Bremssystem
+ die Motoren
+ das Brennstoffsystem
+ die Zündanlage
+ das System des Starts
+ Das System der Ausgabe
- Die Getrieben
   + die Mechanische Getriebe (der Typ 1)
   + die Mechanische Getriebe (der Typ 2)
   - Die automatische Getriebe (4 A/T)
      + die Allgemeine Beschreibung
      + die Diagnostik der automatischen Getriebe
      + die Vorsichtsmaßnahmen bei der Diagnostik der Defekte
      - Die visuale Besichtigung
         Die Hauptprüfung der automatischen Transmission
         Die Tabellen der Diagnostik der Defekte
         Die Prüfung des Elektroschemas des Lichtes
         Die Kodes der Defekte
         Die Prüfung des linearen Drucks
         Der Test in der Garage
         Der Test auf dem Weg
         Der Handtest auf dem Weg
         Die Prüfung der Verspätung
         Die Prüfung der motorischen Bremse
         Die Prüfung des Umfangs "P"
      + die Bedienung außer der Werkstatt
      + das System der Blockierung der Bremsen
      + die Prüfung des Systems
+ die Kupplung
+ die Sendung
+ die Vorder- und hinteren Differentiale
+ die Fenster, der Spiegel, die Schlösser und die Sicherheitsmaßnahmen. Immobilajser
+ die elektrische Ausrüstung
8637744c



Der Handtest auf dem Weg

Der gegebene Test prüft die Arbeit der Sendung in der Lage “L”, “2” oder “D” bei der Fahrt mit dem nicht arbeitenden Kontrollsystem der Umschaltung der Sendungen. Beim Test ist nötig es nach dem ebenen Weg zu fahren.

Vor diesem Test prüfen Sie den Kode des Defektes (DTC).


 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Schalten Sie szepku solenoidnych der Ventile der Umschaltung auf der Transmission aus.

Um sich nicht zu verbrennen, rühren Sie das heisse System des Auspuffes nicht an, wenn Sie szepku solenoidnych der Ventile der Umschaltung ausschalten werden.

  1. Mit dem Hebel der Sendung in der Lage “P”, starten Sie und erwärmen Sie den Motor.
  2. Mit dem Hebel der Sendung in der Lage “L” fahren Sie los und vergrössern Sie die Geschwindigkeit bis zu 20 Kilometer je Stunde (12.5 Meilen/tsch). In diesem Zustand prüfen Sie, damit die 1. Sendung arbeitete.
  3. Auf der Geschwindigkeit 20 Kilometer je Stunde (12.5 Meilen/tsch) schalten Sie den Hebel der Auswahl der Sendung in die Lage "2 um" und vergrössern Sie die Geschwindigkeit bis zu 40 Kilometer je Stunde (25 Meilen/tsch). In diesem Zustand prüfen Sie, damit die 3. Sendung arbeitete.
  4. Auf der Geschwindigkeit 40 Kilometer je Stunde (25mil/tsch), schalten Sie den Hebel der Auswahl der Sendung in die Lage D um und prüfen Sie, damit bei der Geschwindigkeit mehr 40 Kilometer je Stunde (25mil/tsch) die erhöhende Sendung arbeitete.
  5. Nach den obenangeführten Prüfungen halten Sie das Auto an, dann den Motor und verbinden Sie szepku der Solenoide der Umschaltung beim ausgeschalteten Schalter der Zündung.

Um sich nicht zu verbrennen, rühren Sie das heisse System des Auspuffes nicht an, wenn Sie szepku solenoidnych der Ventile der Umschaltung verbinden werden.

  1. Vom abtastenden Instrument "stürzen Sie" den Kode des Defektes (DTC).
1 — der Stecker der Solenoide der Umschaltung