Suzuki Grand Vitara SQ416/SQ420/420WD

Ab 1998 der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Susuki Grande Witara
+ die Allgemeinen Informationen
+ die technische Wartung und das Schmieren
+ das Heizgerät, die Lüftung und die Klimaanlage
+ die Lenkung
+ die Aufhängung
+ die Räder und die Reifen
+ Vorder priwodnoj die Welle/Lager der Welle. Das fette Netz
+ Kardannyje die Wellen
+ das Bremssystem
+ die Motoren
+ das Brennstoffsystem
+ die Zündanlage
+ das System des Starts
+ Das System der Ausgabe
- Die Getrieben
   - Die mechanische Getriebe (der Typ 1)
      Die Beschreibung des Systems
      Die Diagnostik
      - Die Bedienung außer der Werkstatt
         Das Öl für die Getriebe
         Der Hebel der Umschaltung der Sendungen
         Der Schalter der Einblendung
         Die hintere Befestigung des Motors
         Die Abnahme der Getriebe
         Die Anlage der Getriebe
         Der Körper-Verlängerungsleitung (für das Modell mit dem Antrieb auf zwei Räder und dem Motor G16 und J20)
         Das fette Netz des Körpers-Verlängerungsleitung (für das Modell mit dem Antrieb auf zwei Räder und dem Motor G16 und J20)
   + die Mechanische Getriebe (der Typ 2)
   + die Automatische Getriebe (4 A/T)
+ die Kupplung
+ die Sendung
+ die Vorder- und hinteren Differentiale
+ die Fenster, der Spiegel, die Schlösser und die Sicherheitsmaßnahmen. Immobilajser
+ die elektrische Ausrüstung
8637744c



Die Abnahme der Getriebe

Im Salon

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Nehmen Sie den Hebel der Umschaltung der Sendungen ab, wie es im vorliegenden Kapitel in der Abteilung der Hebel der Umschaltung der Sendungen beschrieben ist.
  2. Nehmen Sie den Griff des Hebels der Umschaltung der Sendungen ab.

In der Abteilung des Motors

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Schalten Sie "minussowoj" (–) das Kabel der Batterie aus.
  2. Nehmen Sie den Schlauch sapuna (3) von der Klemme sapuna (2) auf dem hinteren Ende des Kopfes des Zylinders ab.
1 — die Transmission
2 — der Klemme sapuna
3 — der Schlauch sapuna
4 — die Klemme der Drahtvereinigung
5 — die Einlassrohrleitung
  1. Nehmen Sie die Grubenbaubolzen (1) und die Mutter (die 2) Starter ab, dann nehmen Sie den Starter (3 ab).
  1. Nehmen Sie die Grubenbaubolzen der Transmission (1 ab).

Auf dem Aufzug

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Ziehen Sie das Öl aus der Transmission und der Sendung zusammen.
  • Bei der Abnahme der Getriebe und der Sendung nur für die Bedienung der Kupplung das Öl der Getriebe kann man nicht zusammenziehen.
  • Zu arbeiten, das Öl der Sendung nicht zusammenziehend, ist es möglich, wenn vorder kardannyj die Welle zusammen mit der Getriebe und der Sendung abgenommen ist.
  1. Nehmen Sie vorder und hinter kardannyje die Wellen, wie es in Chef Kardannyje die Wellen beschrieben ist, in Rasdele Kardannyj die Welle ab.
  2. Nehmen Sie die Ausblaserohre №1 und №2, wie es im Kapitel das System der Ausgabe beschrieben ist, in der Abteilung der Komponente ab.
  3. Nehmen Sie den Arbeitszylinder der Kupplung von der Getriebe ab. Den Schlauch der Kupplung kann man nicht vom Arbeitszylinder ausschalten.
  4. Nehmen Sie die untere Platte des Körpers der Kupplung ab.
  5. Schalten Sie szepki vom Schalter des vollen Antriebes aus, des Schalters der Einblendung und des Sensors der Geschwindigkeit und befreien Sie ihre Leitungen von den Klemmen.
  1. Nehmen Sie die Muttern (1) von der Vereinigung mit dem Motor ab.
  1. Mit Hilfe des Hebers für die Getriebe (1) nehmen Sie den hinteren Grubenbauteil des Motors (2 ab), ihre Bolzen abgenommen.
  1. Den Grubenbauteil (2) abgenommen, schlürfen Sie rückwärts die Getriebe und die Sendungen, die sich auf dem Heber für die Getriebe (1) befinden, und dann senken Sie sie.
  2. Nehmen Sie die Drahtvereinigungen (3) und den Schlauch sapuna (4 ab).
  3. Trennen Sie den Körper des Hebels der Umschaltung der Zahnräder (5) und die Sendung (oder des Körpers-Verlängerungsleitung beim Modell mit dem Antrieb auf zwei Räder) (2) von der Getriebe (1 ab).
1 — die Getriebe
2 — der Grubenbauteil
3 — die Drahtvereinigungen
4 — der Schlauch sapuna
5 — der Körper
6 — der Bolzen
7 — der Bolzen