Suzuki Grand Vitara SQ416/SQ420/420WD

Ab 1998 der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Susuki Grande Witara
+ die Allgemeinen Informationen
+ die technische Wartung und das Schmieren
+ das Heizgerät, die Lüftung und die Klimaanlage
+ die Lenkung
+ die Aufhängung
+ die Räder und die Reifen
+ Vorder priwodnoj die Welle/Lager der Welle. Das fette Netz
+ Die kardannyje Wellen
- Das Bremssystem
   + die Bremsen
   + die Bremsmagistrale/Schlauch der Zylinder der Bremse
   - Die Vorderbremsen
      + die Allgemeine Beschreibung
      Die Diagnostik
      Die Prüfung und die Regulierung
      - Die Bedienung des Beförderungsmittels
         Der Bremsleisten der Vorderdisk
         Der Support der Bremse der Vorderdisk
         Die Disk der Vorderbremse
      Das Drehmoment des Zuges
      Die notwendigen Materialien
   + Stojanotschnyj und die hintere Bremse
   + das Antiblockbremssystem (ABS)
+ die Motoren
+ das Brennstoffsystem
+ die Zündanlage
+ das System des Starts
+ das System der Ausgabe
+ die Getrieben
+ die Kupplung
+ die Sendung
+ die Vorder- und hinteren Differentiale
+ die Fenster, der Spiegel, die Schlösser und die Sicherheitsmaßnahmen. Immobilajser
+ die elektrische Ausrüstung
8637744c



Der Support der Bremse der Vorderdisk

Die Abnahme

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Heben Sie das Beförderungsmittel und nehmen Sie das Rad ab.
  2. Nehmen Sie den Montagebolzen des flexiblen Schlauches der Bremse (3) vom Support (1 ab). Da dabei die Flüssigkeit wytetsch aus dem Schlauch (2) kann, bereiten Sie vor und halten Sie griffbereit (5).
1 — der Support
2 — der Schlauch
3 — der Montagebolzen des flexiblen Schlauches der Bremse
4 — der Drahthaken
5 — der Container
  1. Nehmen Sie die Bolzen des Stiftes des Supportes oder die Bolzen des Stiftes der Schlitten des Supportes ab.
  1. Nehmen Sie den Support ab.

Die Auseinandersetzung

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Vor der Untersuchung, reinigen Sie allen um den Support von der Bremsflüssigkeit.
  2. Nehmen Sie die schallschluckende Verlegung (ab wenn ist der Wagen von ihr ausgestattet) und reichen Sie die zusammengepresste Luft in den Zylinder durch die Öffnung für den Bolzen dort wo sich der flexible Schlauch zusammennahm. Bei solchem Druck der Luft der Druck, kann der Kolben aus dem Zylinder hinausgestoßen sein.

Reichen Sie die viel zu stark zusammengepresste Luft nicht, die den Kolben zwingen kann aus dem Zylinder hinauszuspringen. Es ist nötig es herauszunehmen, die gemässigt zusammengepresste Luft verwendend. Übernehmen Sie von den Fingern den Vorderteil des Kolbens nicht, wenn Sie die zusammengepresste Luft verwenden.


1 — der Stoff
  1. Nehmen Sie die Verdichtung des Kolbens ab, die feine Schneide, zum Beispiel, schtschup verwendend u.a.,

Seien Sie vorsichtig, um den inneren Teil des Zylinders nicht zu beschädigen.

Die Besichtigung

Der Schuh des Zylinders

Prüfen Sie, ob es keine Beschädigungen, die Risse im Schuh gibt. Wenn der Schuh fehlerhaft ist, ersetzen Sie es.

Die Verdichtung des Kolbens

Der übermäßige oder ungleichmässige Verschleiß der Lasche des Leistens kann vom nicht fliessenden Rücklauf des Kolbens zeugen. In diesem Fall ersetzen Sie die Gummiverdichtung.

Die Montage

Sammeln Sie die Vorderbremse in der Ordnung, rückgängig der Untersuchung, werden das Folgende beachten.

  • Waschen Sie jeden Teil rundweg aus, bevor sie in die selbe Flüssigkeit zu unterbringen, was im Behälter des Hauptzylinders verwendet wird.
  • Niemals verwenden Sie andere Flüssigkeiten oder das Verdünnungsmittel.
  • Vor der Anlage des Kolbens und der Verdichtung des Kolbens in den Zylinder, füllen Sie mit ihrer Flüssigkeit aus.
  • Nach der Montage der Bremsmagistralen, strawite von ihnen die Luft.

Die Verdichtung des Kolbens

Die Verdichtung des Kolbens wird für die Verdichtung des Kolbens und des Zylinders und der Regulierung des Spielraums zwischen dem Leisten und der Disk verwendet. Bei jedem Schott tauschen Sie die Verdichtungen gegen die Neuen. Stellen Sie die Verdichtung des Kolbens in den Falz des Zylinders vorsichtig fest, um es nicht umzubiegen.

Der Kolben und der Schuh

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Vor dem Einschub des Kolbens (2) in den Zylinder, stellen Sie den Schuh (1) auf den Kolben fest.
  1. Stellen Sie den Schuh wie im Punkt 1, in den Falz des Schuhes im Zylinder fest, seine Finger festhaltend. Prüfen Sie sich und überzeugen, dass der Schuh in den Falz im Zylinder nach dem ganzen Kreis vollständig aufgestanden ist.
  1. Stellen Sie den Kolben in den Zylinder von den Händen ein und stellen Sie den Schuh in den Falz des Schuhes im Kolben fest.
  1. Um sich zu überzeugen, dass der Schuh in den Falz des Zylinders entsprechend aufgestanden ist, dehnen Sie den Kolben aus dem Zylinder ein wenig aus, aber nehmen Sie vollständig nicht heraus.
  1. Stellen Sie den Kolben in den Zylinder von den Händen ein
  1. Stellen Sie die schallisolierende Verlegung fest, wenn der Wagen von ihr ausgestattet ist.

Der Support

Vor der Anlage des Supportes (dem Körper des Zylinders) in die Halterung, prüfen Sie und überzeugen sich, dass der Stift der Schlitten oder der Bolzen des Stiftes der Schlitten, eingestellt in die Halterung jedes Supportes, fliessend in der Richtung der axialen Belastung können.

Wenn die Temperatur ins kalte Wetter bis zu-30 ° C herabfällt, verwenden Sie das Gummischmieren, deren Zähigkeit sich sogar bei-40 ° C (-40°F) wenig ändert.

Die Anlage

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Stellen Sie den Support in die Halterung des Supportes fest. Das Drehmoment des Zuges der Bolzen des Stiftes des Supportes (oder der Bolzen des Stiftes der Schlitten des Supportes) (1) soll den technischen Bedingungen entsprechen.
    • Das Drehmoment des Zuges:
      • Der Support der Bremse "TOKIKO"
        • Der Bolzen des Stiftes des Supportes (a), (b): 27 N·m (2.7 kg., 20.0 Pfunde-Füße)
      • Der Support der Bremse "SUMITOMO"
        • Der Bolzen des Stiftes der Schlitten des Supportes (M 10) (a): 50 N·m (5.0 kg., 36.5 Pfunde-Füße)
        • Der Bolzen des Stiftes der Schlitten des Supportes (M 12) (b): 85 N·m (8.5 kg., 61.5 Pfunde-Füße)

Überzeugen sich, dass die Schuhe in den Falz sicher aufgestanden sind.


  1. Stellen Sie den flexiblen Schlauch der Bremse fest und ziehen Sie den Bolzen des Schlauches (1) mit dem Drehmoment des Zuges fest
    Laut der Spezifikation. Das Drehmoment des Zuges: der Bolzen des flexiblen Schlauches (b): 23 N·m (2.3 kg., 17.0 Pfunde-Füße).
  1. Das Drehmoment des Zuges der Radmuttern soll der Spezifikation entsprechen. Das Drehmoment des Zuges: die Radmutter (c): 100 N·m (10.0 kg., 72.5 Pfunde-Füße).
  1. Nach dem Abschluss der Anlage, füllen Sie den Behälter mit der Bremsflüssigkeit und strawite die Luft aus dem Bremssystem aus. Erfüllen Sie die Prüfung der Arbeit der Bremse und prüfen Sie alle bestimmten Teile hinsichtlich des Ausfließens des Öls.