Suzuki Grand Vitara SQ416/SQ420/420WD

Ab 1998 der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Susuki Grande Witara
+ die Allgemeinen Informationen
+ die technische Wartung und das Schmieren
+ Das Heizgerät, die Lüftung und die Klimaanlage
- Die Lenkung
   + die Aufhängung, des Rads und des Reifens
   + die Regulierung der Winkel der Anlage der Räder der Vorderachsfederung
   - Das System der Servolenkung
      - Die Hauptbeschreibung
         Das System der Servolenkung
         Carter der Servolenkung
         Die Pumpe der Servolenkung
      + die Diagnostik
   + das Steuerrad und die Steuerspalte
+ die Aufhängung
+ die Räder und die Reifen
+ Vorder priwodnoj die Welle/Lager der Welle. Das fette Netz
+ Kardannyje die Wellen
+ das Bremssystem
+ die Motoren
+ das Brennstoffsystem
+ die Zündanlage
+ das System des Starts
+ das System der Ausgabe
+ die Getrieben
+ die Kupplung
+ die Sendung
+ die Vorder- und hinteren Differentiale
+ die Fenster, der Spiegel, die Schlösser und die Sicherheitsmaßnahmen. Immobilajser
+ die elektrische Ausrüstung
8637744c



Die Pumpe der Servolenkung

Die Pumpe der Servolenkung hat lopastnoj den Typ und wird poliklinowym vom Riemen von der Kurbelwelle bewogen.

1 — der aufsaugende Stutzen
2 — uplotnitelnoje der Ring
3 — der Sensor des Drucks
4 — perepusknoj das Ventil
5 — die Feder
6 — der Pfropfen
7 — der Deckel der Pumpe
8 — statornoje der Ring

9 — das Schulterblatt
10 — der Rotor
11 — der Sperrring
12 — die Seitentheke
13 — die Scheibe der Pumpe
14 — das Netz
15 — der Körper der Pumpe
16 — perepusknoj das Ventil in der Gebühr


Das Modell

Der Typ der Pumpe

Die Regulierung des Drucks der Flüssigkeit

Der Arbeitsdruck

6500 kpa (65 kg/cm2, 924 psi) — für den Motor G16

7000 kpa (70 kg/cm2, 995 psi) — für den Motor J20

Die kontrollierende Einrichtung

Das Ausgabeventil

Das redukzionnyj Ventil

Das Relais des Drucks der Servolenkung

Das Relais reiht sich ein (wird) geschlossen wenn der Druck 2500 – 3500 kpa (25 – 35 kg/cm2, 356 – 498 psi übertritt). Die Steuereinheit vom Motor verwendet dieses Signal für die Regulierung des Leerlaufs.

Die Kapazität

0.70 – 0.75 l

Die verwendete Flüssigkeit

DEXRON j II, DEXRON j die III. Flüssigkeit für AKPP oder äquivalent

Das Ausgabeventil

Das Ausladen der Pumpe des Hydroverstärkers vergrössert die Wendungen der Pumpe, das Ausgabeventil proportional, wird hier für die Regulierung der Abgabe der optimalen Anzahl der Flüssigkeit entsprechend den Wendungen des Motors verwendet.

Niedriger ist die Arbeit des Ausgabeventiles bei verschiedener Geschwindigkeit des Motors gebracht.