Suzuki Grand Vitara SQ416/SQ420/420WD

Ab 1998 der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Susuki Grande Witara
+ die Allgemeinen Informationen
+ die technische Wartung und das Schmieren
+ das Heizgerät, die Lüftung und die Klimaanlage
+ Die Lenkung
- Die Aufhängung
   + die Vorderachsfederung
   - Die hintere Aufhängung
      Die allgemeine Beschreibung
      + die Diagnostik
      - Die Bedienung außer der Werkstatt
         Der Dämpfer
         Die zylindrische Feder
         Der untere Luftzug
         Der obere Luftzug
         Der Seitenluftzug
         Die Hinterachse und das Lager des Rads
         Das innere fette Netz der Hinterachse
         Der Körper der Hinterachse
+ die Räder und die Reifen
+ Vorder priwodnoj die Welle/Lager der Welle. Das fette Netz
+ Kardannyje die Wellen
+ das Bremssystem
+ die Motoren
+ das Brennstoffsystem
+ die Zündanlage
+ das System des Starts
+ das System der Ausgabe
+ die Getrieben
+ die Kupplung
+ die Sendung
+ die Vorder- und hinteren Differentiale
+ die Fenster, der Spiegel, die Schlösser und die Sicherheitsmaßnahmen. Immobilajser
+ die elektrische Ausrüstung
8637744c



Das innere fette Netz der Hinterachse

Die Abnahme

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Nehmen Sie die Hinterachse ab. Ausführlicher siehe die Punkte 1 - 7 hat die Hinterachse und das Lager des Rads im vorliegenden Kapitel ausgezogen.
  2. Legen Sie die Bremsplatte fest, den Schraubenzieher in die Grubenbauöffnung stopora des Lagers eingestellt.
  3. Nehmen Sie das innere fette Netz der Hinterachse (1 ab).

Vorsichtig, nicht pognite den Hörer der Bremse.


1 — das innere fette Netz der Hinterachse
2 — der Körper der Brücke

Die Anlage

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Mit Hilfe des speziellen Instruments stellen Sie das fette Netz (4 ein), bis er die Schutzvorrichtung des Netzes (3) im Körper der Brücke betreffen wird.
    • Das spezielle Instrument:
      • (A): 09913-75510
      • “A”: das Schmieren 99000-25010
      • “B”: Germetik 99000-31110
  • Überzeugen sich, dass das fette Netz (4) ohne Neigung bestimmt ist.
  • Nach der Zeichnung prüfen Sie, damit das fette Netz (4) in der richtigen Richtung bestimmt war.
  1. Die weiteren Manipulationen sind im vorliegenden Kapitel in der Abteilung die Hinterachse und das Lager des Rads (die Anlage, die Punkte 6 - 11) beschrieben.
1 — der Hammer
2 — der Schraubenzieher
3 — die Schutzvorrichtung des Netzes
4 — das fette Netz
5 — das Zentrum der Karosserie