Suzuki Grand Vitara SQ416/SQ420/420WD

Ab 1998 der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Susuki Grande Witara
+ die Allgemeinen Informationen
+ die technische Wartung und das Schmieren
+ Das Heizgerät, die Lüftung und die Klimaanlage
- Die Lenkung
   + die Aufhängung, des Rads und des Reifens
   - Die Regulierung der Winkel der Anlage der Räder der Vorderachsfederung
      - Die allgemeinen Informationen
         Die Vorspur der Vorderräder
         Die Unordnung der Vorderräder
         Kaster
         Die Vorbereitung auf die Regulierung der Winkel der Anlage der Räder der Vorderachsfederung
         Die Regulierung des Winkels der Vorspur der Vorderräder
         Die Regulierung des Winkels der Unordnung und kastera
         Der Winkel der Wendung der Räder
         Das Seitengleiten der Räder (der Etalon)
   + das System der Servolenkung
   + das Steuerrad und die Steuerspalte
+ die Aufhängung
+ die Räder und die Reifen
+ Vorder priwodnoj die Welle/Lager der Welle. Das fette Netz
+ Kardannyje die Wellen
+ das Bremssystem
+ die Motoren
+ das Brennstoffsystem
+ die Zündanlage
+ das System des Starts
+ das System der Ausgabe
+ die Getrieben
+ die Kupplung
+ die Sendung
+ die Vorder- und hinteren Differentiale
+ die Fenster, der Spiegel, die Schlösser und die Sicherheitsmaßnahmen. Immobilajser
+ die elektrische Ausrüstung
8637744c



Die Vorbereitung auf die Regulierung der Winkel der Anlage der Räder der Vorderachsfederung

Die Klagen über die Lenkbarkeit und die Vibrationen nicht kommen immer vor sind von der falschen Anlage der Winkel der Räder herbeigerufen. Auch muss man die Reifen auf den Verschleiß und auf ihre Übereinstimmung mit empfohlen vom Betrieb vom Hersteller prüfen. "Die Führung" ist eine spontane Entführung des Autos von der geraden Bewegung zu irgendwelcher Seite ohne Druck seitens des Steuerrades. Das Kapitel die Lenkung, die Aufhängung, die Räder und die Reifen dieser Führung nimmt die Prozedur der Aufspürung dieses Problems auf.

Vor der Regulierung der Vorspur, sollen die folgenden Prüfungen erfüllt sein, um den Einfluss anderer Faktoren auf die Richtigkeit der Anfangswerte und auf die Regulierung auszuschließen:

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Prüfen Sie, damit in allen Deckeln der identische Druck und ungefähr der identische Verschleiß der Zeichnung der Laufdecke war.
  2. Prüfen Sie die Kugelvereinigungen auf ljufty. Prüfen Sie die Spitzen der Steuermänner tjag. Bei dem Entdecken ljuftow, sollen sie bis zur Regulierung entfernt sein.
  3. Prüfen Sie die Disks und die Deckel auf den übermäßigen Verschleiß.
  4. Prüfen Sie das Auto auf prossedanije; wenn es mit den Grenzen nicht zurechtkommt, so muss man es vor der Regulierung der Vorspur entfernen.
  5. Prüfen Sie auf ljufty den Wendehebel.
  6. Prüfen Sie den Stabilisator der querlaufenden Immunität auf die Härte der Befestigungen.
  7. Wenn sich die zusätzliche Ladung im Auto (zum Beispiel, den Kasten mit den Instrumenten) dort ständig befindet, so soll die Regulierung zusammen mit der Ladung erfüllt werden.
  8. Den Zustand des Regelungsstandes zu prüfen und, den Instruktionen des Produzenten zu folgen.
  9. Unabhängig von der verwendeten Ausrüstung, das Auto soll auf der horizontalen Oberfläche vom Vorderteil und Heckende stehen und soll sich befinden es ist senkrecht.

Um die Möglichkeit des unkorrekten Ablesens der Ausgangswinkel der Unordnung oder kastera zu verhindern, muss man vorder (oder hinter) den Teil des Autos und senken mehrmals vor der Überprüfung heben.