Suzuki Grand Vitara SQ416/SQ420/420WD

Ab 1998 der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Susuki Grande Witara
+ die Allgemeinen Informationen
+ die technische Wartung und das Schmieren
+ das Heizgerät, die Lüftung und die Klimaanlage
+ die Lenkung
+ die Aufhängung
+ die Räder und die Reifen
+ Vorder priwodnoj die Welle/Lager der Welle. Das fette Netz
+ Kardannyje die Wellen
+ das Bremssystem
+ die Motoren
+ das Brennstoffsystem
+ die Zündanlage
+ das System des Starts
+ das System der Ausgabe
+ Die Getrieben
- Die Kupplung
   Die allgemeine Beschreibung
   Die Diagnostik
   - Die Bedienung außer der Werkstatt
      Die Prüfung der Flüssigkeit
      Die Höhe des Pedals der Kupplung
      Der freie Lauf des Pedals der Kupplung
      Der Hörer und der Schlauch der Flüssigkeit für die Kupplung
      Der Hauptzylinder der Kupplung
      Der Zylinder der Arbeit der Kupplung
   + die Reparatur des Moduls
+ die Sendung
+ die Vorder- und hinteren Differentiale
+ die Fenster, der Spiegel, die Schlösser und die Sicherheitsmaßnahmen. Immobilajser
+ die elektrische Ausrüstung
8637744c



Der Hauptzylinder der Kupplung

1 — der Deckel des Behälters
2 — der Zylinder
3 — der Kolben
4 — die Stange tolkatelja
5 — stopor des Kolbens

6 — der Sperrring
7 — der Mantel
8 — die Kontermutter
9 — die Gabel

Die Abnahme

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Reinigen Sie um den Deckel des Behälters (8) und nehmen Sie die Flüssigkeit schprizem oder etwas ähnlich zusammen.
  2. Nehmen Sie die Haarnadel der Gabel der Stange tolkatelja (5 ab).
  3. Schalten Sie den Hörer für die Flüssigkeit (2) vom Hauptzylinder (1 aus).

Lassen Sie das Treffen der Flüssigkeit auf die gefärbten Oberflächen nicht zu.

  1. Nehmen Sie die Mutter (3) und den Bolzen (4) Befestigungen des Zylinders ab.
  2. Nehmen Sie den Hauptzylinder (1) und die Verlegung ab.
1 — der Hauptzylinder
2 — der Hörer für die Flüssigkeit
3 — die Mutter
4 — der Bolzen
5 — die Haarnadel der Gabel der Stange tolkatelja
6 — die Klemme
7 — raswalzowannaja die Mutter

Die Anlage

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Damit strawit die Luft aus dem Hauptzylinder (1), es und dolejte die Flüssigkeiten neigen Sie.

Strawiw die Luft aus dem Hauptzylinder (1), schließen Sie darauf die Öffnung des Hörers, damit die Flüssigkeit von ihm nicht ausgeschüttet wurde, bis der Hörer verbunden sein wird.

  1. Stellen Sie den Hauptzylinder (1) und die neue Verlegung auf den Körper fest, den Bolzen, die Muttern und die Haarnadel der Gabel der Stange tolkatelja verbunden.

Verwenden Sie die Verlegung nochmalig nicht.


  1. Ziehen Sie den Grubenbaubolzen (1) und die Mutter (2) bis zur angegebenen Bedeutung des Momentes des Zuges fest. Der Moment des Zuges (a): 13 N·m (1.3 kg., 9.5 Pfunde-Füße).
  1. Verbinden Sie den Hörer für die Flüssigkeit und ziehen Sie raswalzowannuju die Mutter bis zur angegebenen Bedeutung des Momentes des Zuges fest. Der Moment des Zuges (b): 16 N·m (1.6 kg., 11.5 Pfunde-Füße).
  2. Tragen Sie das Schmieren auf die Haarnadel der Gabel (3 auf) und stellen Sie sie fest. “A”: das Schmieren 99000-25010
  3. Füllen Sie den Behälter die angegebene Bremsflüssigkeit aus und prüfen Sie, ob es kein Ausfließen gibt.
  1. Nach der Anlage strawite die Luft aus dem System prüfen Sie den freien Lauf des Pedals der Kupplung eben. Die Prozedur strawliwanija der Luft im Kapitel siehe das Bremssystem.

Die Auseinandersetzung

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Nehmen Sie den Mantel, und dann den Sperrring (1) beim gesenkten nach innen Kolben ab.
  1. Nehmen Sie die Stange tolkatelja (2 ab) und allmählich reichen Sie die zusammengepresste Luft in die Öffnung für die Vereinigung des Rohres, um den Kolben (3) abzunehmen. Seien Sie dabei vorsichtig, damit er nicht hinausgesprungen ist.

Die Prüfung

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Prüfen Sie alle geordneten Teile auf den Verschleiß oder die Beschädigungen und ersetzen Sie falls notwendig.
  • Waschen Sie die geordneten Teile von der Bremsflüssigkeit aus.
  • Verwenden Sie nochmalig den Kolben (3) und den Sperrring (1 nicht).

  1. Prüfen Sie den Innendurchmesser des Zylinders auf die Kratzern oder die Korrosion. Den korrosijnyj Zylinder ist es (4) besser, zu ersetzen. Die Korrosion kann wie die Vertiefungen oder die überflüssige Grobheit der Oberfläche aussehen.

Man darf nicht den Innendurchmesser des Zylinders von keinen (4) Schleifmaterialien schleifen, da es die innere Oberfläche des Zylinders beschädigen kann.

  1. Waschen Sie den Zylinder (4) in der reinen Bremsflüssigkeit aus. Verschütten Sie die Überschüsse der Flüssigkeit aus dem Zylinder (4). Benutzen Sie die Stückchen des Stoffes nicht, um den Zylinder (4) nassucho abzureiben, da es die Teilchen des Stoffes unmöglich sein wird, von der Oberfläche des Innendurchmessers des Zylinders zu entfernen.

Die Montage

Vor der Anlage waschen Sie alle Teile in der angegebenen Bremsflüssigkeit aus.


 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Tragen Sie die Bremsflüssigkeit in den Kolben und den Körper des Zylinders auf.
  2. Stellen Sie den Kolben in den Zylinder fest.
  3. Senken Sie den Kolben nach innen und stellen Sie den Sperrring (1 fest).
  4. Eben stellen Sie den Mantel fest.
1 — die Stange tolkatelja
2 — stopor des Kolbens
  1. Ziehen Sie die Kontermutter (8) bis zur angegebenen Bedeutung des Momentes des Zuges fest. Der Moment des Zuges (a): 10 N·m (1.0 kg., 7.5 Pfunde-Füße).
1 — der Deckel des Behälters
2 — der Zylinder
3 — der Kolben
4 — die Stange tolkatelja
5 — stopor des Kolbens
6 — der Sperrring
7 — der Mantel
8 — die Kontermutter
9 — die Gabel