Suzuki Grand Vitara SQ416/SQ420/420WD

Ab 1998 der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Susuki Grande Witara
+ die Allgemeinen Informationen
+ die technische Wartung und das Schmieren
+ Das Heizgerät, die Lüftung und die Klimaanlage
- Die Lenkung
   + die Aufhängung, des Rads und des Reifens
   + die Regulierung der Winkel der Anlage der Räder der Vorderachsfederung
   + das System der Servolenkung
   - Das Steuerrad und die Steuerspalte
      + das Steuerrad und die Steuerspalte nicht ausgestattet mit dem Airbag
      - Das Steuerrad und die Steuerspalte mit dem Airbag
         Die allgemeine Beschreibung
         + die Diagnostik
         + die Bedienung außer der Werkstatt
         Die Spezifikationen des Momentes des Zuges
         Das spezielle Instrument
+ die Aufhängung
+ die Räder und die Reifen
+ Vorder priwodnoj die Welle/Lager der Welle. Das fette Netz
+ Kardannyje die Wellen
+ das Bremssystem
+ die Motoren
+ das Brennstoffsystem
+ die Zündanlage
+ das System des Starts
+ das System der Ausgabe
+ die Getrieben
+ die Kupplung
+ die Sendung
+ die Vorder- und hinteren Differentiale
+ die Fenster, der Spiegel, die Schlösser und die Sicherheitsmaßnahmen. Immobilajser
+ die elektrische Ausrüstung
8637744c



Das Steuerrad und die Steuerspalte c vom Airbag

Die allgemeine Beschreibung

  • Die Bedienung der Komponenten des Systems des Airbags oder der Leitung verwirklicht sich nur vom autorisierten Dealer SUZUKI. Die Nichtbefolgung der Vorsichtsmaßnahmen kann zur unabsichtlichen Abnutzung des Systems bringen oder, das System in den arbeitsfreien Zustand bringen. Beide diese Zustände können zur schweren Verletzung bringen.
  • Die in der gegebenen Abteilung beschriebenen Manipulationen sollen in der angegebenen Reihenfolge erfüllt werden, um das System des Airbags und dabei vorübergehend abzuschalten, das System der diagnostischen Kodes der Defekte nicht zu aktivieren. Die Nichtbefolgung dieser Manipulationen kann zur Abnutzung des Systems des Airbags, der Verletzung oder der zusätzlichen Reparatur des Systems des Airbags bringen.

Bei der Abnahme der Elemente der Befestigung, immer stellen Sie sie auf die selbe Stelle fest, von der sie abgenommen waren. Wenn das Element der Befestigung den Ersatz fordert, verwenden Sie für den Ersatz nur die Befestigungen mit der entsprechenden Nummer. Wenn es keine Elemente der Befestigung mit der entsprechenden Nummer verfügbar gibt, kann man die Elemente solchen Umfanges und der Haltbarkeit (verwenden ist oder fester). Nicht werden die der nochmaligen Nutzung unterliegenden Elemente der Befestigung und die Elemente der Befestigung mit der Komponente der Blockierung des Schnitzwerks genannt sein. Bei der Anlage einiger Elemente der Befestigung muss man die entsprechenden Bedeutungen des Momentes des Zuges beachten. Die Nichtbefolgung der obenangeführten Manipulationen kann zur Beschädigung der Teile oder dem System bringen.

In Ergänzung zu den Standardsteuerfunktionen hat diese Steuerspalte des Zweirohrtyps noch drei wichtige Charakteristiken:

  • Sie absorbiert die Energie und wird im Falle des frontalen Zusammenstoßes zusammengepresst.
  • Der Schalter der Zündung und das Schloss sind auf der Spalte bequem gelegen.
  • Das auf der Spalte gelegene Schloss lässt zu, die Zündung und die Arbeit des Steuerrads zu sperren, was das Auto vor dem Diebstahl schützt.

Um energopogloschtschajuschtschuju die Funktion der Steuerspalte zu gewährleisten ist es wichtig, nur die angegebenen Bolzen zu verwenden, die es bis zum in die Spezifikation bezeichneten Moment des Zuges festzuziehen ist nötig. Wenn die Spalte vom Auto abgenommen wird, ist nötig es sich mit ihr mit der besonderen Vorsicht zu wenden. Die Nutzung anderer, als ist in der vorliegenden Instruktion, des Abziehers des Steuerrads empfohlen, oder der heftige Schlag nach dem Ende der Steuerwelle, das Fallen der Spalte oder der Druck auf sie können otlomit die Plastikspindeln, die die Lage und die Länge der Spalte regulieren.

Das Modul (naduwa) des Airbags des Fahrers ist eine der zusätzlichen Komponenten der Mittel der passiven Sicherheit (der Airbag) und wird in der Mitte vom Steuerrad festgestellt. Bei bestimmten frontalen Zusammenstößen ergänzt das System des Airbags das System der Mittel der passiven Sicherheit in Form von den Sicherheitsgurten. Mit dem Modul (ist nötig es naduwa) des Airbags des Fahrers zu menagieren, um die zufällige Abnutzung des Kissens nicht zu provozieren. Bei der Durchführung des Kundendienstes ist nötig es alle Warnungen der gegebenen Abteilung zu beachten.

Nicht das Cabriolet

1 — das Modul (aufgebläht) die Airbags des Fahrers
2 — das Steuerrad
3 — die Mutter des Steuerrads
4 — die Kontaktspule und podrulewyje die Umschaltern
5 — der obere Deckel der Steuerspalte
6 — der untere Deckel der Steuerspalte
7 — die Steuerspalte
8 — das Steuerschloss

9 — der Deckel der Öffnung der Steuerspalte
10 — mufta der Steuerwelle
11 — die untere Steuerwelle
12 — der Hebel reguliert rasblokirowki der Steuerspalte (wenn ist)
13 — das untere Netz der Steuerspalte
14 — die obere Steuerwelle
15 — mit dem Hebel reguliert rasblokirowki der Steuerspalte
16 — ohne Hebel reguliert rasblokirowki der Steuerspalte

Das Cabriolet

1 — das Modul (aufgebläht) die Airbags des Fahrers
2 — das Steuerrad
3 — die Mutter des Steuerrads
4 — die Kontaktspule und podrulewyje die Umschaltern
5 — der obere Deckel der Steuerspalte
6 — der untere Deckel der Steuerspalte
7 — die Steuerspalte
8 — das Steuerschloss

9 — der Deckel der Öffnung der Steuerspalte
10 — mufta der Steuerwelle
11 — die untere Steuerwelle
12 — der Hebel reguliert rasblokirowki der Steuerspalte (wenn ist)
13 — das untere Netz der Steuerspalte
14 — die obere Steuerwelle
15 — mit dem Hebel reguliert rasblokirowki der Steuerspalte
16 — ohne Hebel reguliert rasblokirowki der Steuerspalte