Suzuki Grand Vitara SQ416/SQ420/420WD

Ab 1998 der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Susuki Grande Witara
+ die Allgemeinen Informationen
+ die technische Wartung und das Schmieren
+ das Heizgerät, die Lüftung und die Klimaanlage
+ die Lenkung
+ die Aufhängung
+ die Räder und die Reifen
+ Vorder priwodnoj die Welle/Lager der Welle. Das fette Netz
+ Kardannyje die Wellen
+ das Bremssystem
+ die Motoren
+ das Brennstoffsystem
+ die Zündanlage
+ das System des Starts
+ das System der Ausgabe
+ die Getrieben
+ die Kupplung
+ Die Sendung
- Die Vorder- und hinteren Differentiale
   - Vorder diffrenzial
      + die Allgemeine Beschreibung
      + die Diagnostik
      - Die Bedienung außer der Werkstatt
         + die Instandhaltung
         + die Prüfung
         - Die Abnahme und die Anlage
            Der Zugehörigkeit des Differentiales
         Die Abnahme
         Die Anlage
   + das Hintere Differential
+ die Fenster, der Spiegel, die Schlösser und die Sicherheitsmaßnahmen. Immobilajser
+ die elektrische Ausrüstung
8637744c



Die Abnahme und die Anlage

Der Zugehörigkeit des Differentiales

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Heben Sie das Auto und drehen Sie das Steuerrad nach rechts um.
  2. Trennen Sie den Grubenbauträger R vom Körper des Differentiales ab, die Bolzen von seinem unteren Teil abgenommen.
  3. Nehmen Sie den Grubenbauträger R ab, den Vordergrubenbaubolzen von seinem Oberteil abgenommen.
1 — der Grubenbaubolzen des Trägers
2 — der Grubenbauträger R
3 — der Körper des Differentiales
2 — der Grubenbauträger R
3 — der Körper des Differentiales
4 — der Vordergrubenbaubolzen
  1. Nehmen Sie den Grubenbauträger L ab, die oberen und unteren Grubenbaubolzen abgenommen.
1 — der Körper des Differentiales
2 — der Vordergrubenbaubolzen
3 — der Grubenbauträger L
4 — der Bolzen des Grubenbauträgers
  1. Prüfen Sie den Zustand jeder Buchse. Wenn sie beschädigt oder beschädigt ist, ziehen Sie von ihrem speziellen Instrument und der hydraulischen Presse heraus und ersetzen Sie.
    • Das spezielle Instrument
      • (a): 09951-26010
      • (b): 09951-16080
1 — der Grubenbauträger
  1. Bei der Anlage auf der Presse verfügen Sie schlizu in jeder Buchse.
1 — der Grubenbauträger L
2 — die Buchse
3 — der Grubenbauträger R
Und — die Angleichung schlizy 45 °
  1. Verfügen Sie jede Buchse auf dem Träger. Die Länge “a”: 3.0 mm (0.12 Zölle).
1 — der Grubenbauträger R
2 — der Grubenbauträger L
  1. Bei der Anlage beachten Sie die folgenden Bedeutungen des Momentes des Zuges:
    • Der Moment des Zuges
      • (a): 85 N·m (8.5 kg., 61.5 Pfunde-Füße)
      • (b): 50 N·m (5.0 kg., 36.5 Pfunde-Füße)

Die hintere Befestigung (für die Halterung des Vorderdifferentiales)

Der ganze Typ

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Heben Sie das Auto und nehmen Sie die Grubenbaukonstruktion ab, zwei Bolzen und die Muttern seitens der Halterung des Differentiales und 2 Bolzen und der Mutter seitens des Querbalkens abgenommen.
  2. Prüfen Sie den Grubenbaugummi auf die Beschädigungen und die Verschlechterung des Zustandes und ersetzen Sie falls notwendig.
  3. Bei der Anlage beachten Sie die folgende Bedeutung des Momentes des Zuges. Der Moment des Zuges (a): 50 N·m (5.0 kg., 36.5 Pfunde-Füße).
1 — der Bolzen und die Mutter des hinteren Grubenbauträgers
2 — die Halterung des Differentiales
3 — der Querbalken
4 — der Bolzen des hinteren Grubenbauträgers
5 — die hintere Befestigung des Differentiales

Der Typ mit der Buchse

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Heben Sie das Auto und nehmen Sie den hinteren Grubenbauträger ab, den hinteren Grubenbaubolzen und die Bolzen des hinteren Grubenbauträgers abgenommen.
  2. Prüfen Sie den Grubenbaugummi auf die Beschädigungen und die Verschlechterung des Zustandes und ersetzen Sie falls notwendig.
  3. Bei der Anlage ziehen Sie die hinteren Grubenbaubolzen und die Bolzen des hinteren Grubenbauträgers bis zur angegebenen Bedeutung des Momentes des Zuges fest.
    • Der Moment des Zuges:
      • Der hintere Grubenbaubolzen (a): 85 N·m (8.5 kg., 61.5 Pfunde-Füße)
      • Die Bolzen des hinteren Grubenbauträgers (b): 50 N·m (5.0 kg., 36.5 Pfunde-Füße)
1 — der hintere Grubenbaubolzen
2 — der Bolzen des hinteren Grubenbauträgers
3 — der hintere Grubenbauträger