Suzuki Grand Vitara SQ416/SQ420/420WD

Ab 1998 der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Susuki Grande Witara
+ die Allgemeinen Informationen
+ die technische Wartung und das Schmieren
+ das Heizgerät, die Lüftung und die Klimaanlage
+ die Lenkung
+ die Aufhängung
+ die Räder und die Reifen
+ Vorder priwodnoj die Welle/Lager der Welle. Das fette Netz
+ Kardannyje die Wellen
+ das Bremssystem
+ die Motoren
+ das Brennstoffsystem
+ die Zündanlage
+ das System des Starts
+ das System der Ausgabe
+ die Getrieben
+ die Kupplung
+ die Sendung
+ die Vorder- und hinteren Differentiale
+ Die Fenster, der Spiegel, die Schlösser und die Sicherheitsmaßnahmen. Immobilajser
- Die elektrische Ausrüstung
   + die elektrische Ausrüstung der Karosserie
   + das System der Beleuchtung
   - Das System der elektrischen Ausrüstung
      + die Allgemeine Beschreibung
      + die Diagnostik
      - Die Arbeiten, die auf dem Auto hergestellt werden
         - Die Batterie
            Der Start mit Hilfe der Oberschwelle notfalls
            Die Abnahme
            Die Bedienung
            Die Anlage
         + der Generator
      + die Generalüberholung
      + die Spezifikationen
      Die Momente des Zuges
   + die Instrumente/Informationen für die Fahrer
8637744c



Die Arbeiten, die auf dem Auto hergestellt werden

Die Batterie

Der Start mit Hilfe der Oberschwelle notfalls

Mit hilfs- (woltodobawotschnoj) der Batterie

Wenn das Auto mit der Handtransmission und dem katalytischen Reformator ausgestattet ist, stoßen Sie schleppen Sie es. Es kann zu den Defekten im System der Ausgabe u.a. die Systeme bringen.

Unter Anwendung von den Oberschwellen und woltodobawotschnaja, und die entladene Batterie fordern den sorgfältigen Abgang.

Erfüllen Sie die Prozedur, die niedriger beschrieben ist. Seien Sie vorsichtig, um den Funken nicht herbeizurufen.

  • Die Nichtbefolgung der folgenden Bedingungen kann zu bringen:
    • Den ernsten Wunden (besonders werden die Augen leiden) oder der Beschädigung des Eigentums, der herbeigerufenen Explosion der Batterie, dem Ausfließen elektrolita oder den Brandwunden vom Strom.
    • Der Beschädigung der elektronischen Elemente eines beliebigen Autos.
  • Nehmen Sie die Ringe, die Armbanduhren, bischuteriju ab. Ziehen Sie das Mittel des Schutzes für die Augen an.
  • Sie folgen, damit sich die metallischen Instrumente oder die Oberschwelle (die Anschlusskabel) mit der positiven Klemme der Batterie nicht berührten. Es kann zum Kurzschluss bringen.

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Stellen Sie das Auto auf stojanotschnyj die Bremse fest. Den Selektor der automatischen Transmission stellen Sie in die Lage der Parkplatz (für die Handtransmission – Nejtral) fest. Werden die Zündung, des Scheinwerfers abstellen u.a.
  2. Prüfen Sie das Niveau elektrolita. Wenn es sein Niveau mehrere äussersten unteren Punkt gibt, ergänzen Sie distillirowannuju das Wasser.
  3. Verbinden Sie ein Ende der Oberschwelle an die positive Klemme woltodobawotschnoj die Batterien, und anderes Ende - zur positiven Klemme der entladenen Batterie (verwenden Sie die Batterie 12 In, um den Motor zu starten).
  4. Verbinden Sie ein Ende der negativen Leitung an die negative Klemme woltodobawotschnoj die Batterien, und anderes Ende – zur Erdung des Motors (zum Beispiel, dem Abschlußkollektor) wie mindestens auf 45 cm (18 Zölle) von der Batterie des geführten Autos.

Verbinden Sie die negative Leitung unmittelbar an die negative Klemme der fehlerhaften Batterie nicht.

  1. Starten Sie den Motor des Autos mit der Hilfe woltodobawotschnoj die Batterien und schalten Sie die Nebenanlagen aus. Dann starten Sie den Motor mit Hilfe der entladenen Batterie.
  2. Trennen Sie die Oberschwellen in der Rückreihenfolge.

Mit sarjadnym vom Element

Beim Start des Motors mit Hilfe der Oberschwelle und des Ladegeräts überzeugen sich, dass die Anstrengung 12 In bildet, und es ist die negative Erdung verwendet. Verwenden Sie das Ladegerät 24 W.Etos nicht kann zu den ernsten Defekten im elektrischen System und der Beschädigung der elektronischen Komponenten bringen.