top rated canadian pharmacies online

Suzuki Grand Vitara SQ416/SQ420/420WD

Ab 1998 der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Susuki Grande Witara
+ die Allgemeinen Informationen
+ die technische Wartung und das Schmieren
+ das Heizgerät, die Lüftung und die Klimaanlage
+ die Lenkung
+ Die Aufhängung
- Die Räder und die Reifen
   - Die allgemeine Beschreibung
      Die Reifen
      Die Räder
      Die Reifen für den Ersatz
      Der Ersatz des Rads
      Die kolpatschkowyje Muttern und die Radhaarnadeln
   + die Diagnostik
   + die Instandhaltung und die kleine Regulierung
   + die Bedienung außer der Werkstatt
+ Vorder priwodnoj die Welle/Lager der Welle. Das fette Netz
+ Kardannyje die Wellen
+ das Bremssystem
+ die Motoren
+ das Brennstoffsystem
+ die Zündanlage
+ das System des Starts
+ das System der Ausgabe
+ die Getrieben
+ die Kupplung
+ die Sendung
+ die Vorder- und hinteren Differentiale
+ die Fenster, der Spiegel, die Schlösser und die Sicherheitsmaßnahmen. Immobilajser
+ die elektrische Ausrüstung
8637744c



Die Reifen für den Ersatz

Bei Notwendigkeit des Ersatzes der Reifen ist nötig es mit den Reifen jenen Typs zu ersetzen, mit dem das Auto von vornherein bestückt war. Siehe die Tabelle nach den Reifen. Die Reifen, die beim Ersatz einsteilbar werden, sollen des selben Umfanges, der Konstruktion und berechnet auf die selbe Belastung, dass auch von vornherein bestimmt sein.

Die Nutzung der Reifen anderen Umfanges oder des Typs kann den Lauf und die Führung des Wagens, die Kalibrierung des Tachometers/odometra, den Reiselichtstreifen des Autos und den Spielraum zwischen dem Reifen oder protiwobuksowotschnoj von der Kette und der Karosserie und das Fahrgestell beeinflussen.

Stellen Sie auf ein Auto verschiedene Typen der Reifen, zum Beispiel, radial, diagonalnyje und diagonalnyje mit ausgerüstet brekerom mit Ausnahme der Fälle der Extranotwendigkeit nicht, da es die Führung des Wagens stark beeinflussen kann, und man kann Gewalt verlieren.

Es ist empfehlenswert, die neuen Reifen paarweise auf eine Achse festzustellen. Wenn es erforderlich ist, nur einen Reifen zu ersetzen, soll sie paarig davon, bei die größte Laufdecke sein, um die Bremskupplung auszuwiegen.

Im metrischen System wird der Druck in den Reifen in kilopaskaljach (kPa) gemessen. Im Schild nach den Reifen wird der Druck in den Reifen sowohl in kilopaskaljach (kPa) als auch in Pfunden auf den quadratischen Zoll (psi) gewöhnlich angewiesen.

Die metrischen Geräte für die Messung des Drucks werden in den Geschäften der Instrumente verkauft. In der links gebrachten Tabelle ist die Übersetzung der am meisten verbreiteten Bedeutungen des Drucks in den Reifen aus kilopaskalej (kPa) in Pfunde auf den quadratischen Zoll (psi) vorgeführt.

Die Übersetzung:

  • : 1 psi = 6.895 kPa
  • : 1 kgf/cm2 = 98.066 kPa